CoReOn

the true human template

CoReOn – Pathway to the Soul

Im Laufe der Jahre habe ich meine eigene “Methode” entwickelt die ich jetzt CoReOn nenne. Es begann als eine verrückte Idee, welche sich in eine transdimensionale energetische Methode und als einen spirituellen Weg entfaltet  hat.

Der CoReOn-Tempel hat sich 1994 zum ersten Mal bemerkbar gemacht, aber erst 2009 wurde CoReOn als ein anwendbares Konzept durch mich geboren, gestrampelt, geboxt, sichtbar gemacht, entfaltet und entwickelt, als absehbar wurde, dass wir 2012 erreichen werden. Der uralte CoReOn-Tempel und die Energien, welche damit in Verbindung stehen, ist wieder zum Leben erwacht und strömt seitdem die Lichtfrequenzen und Bewusstseinsströme, welche für diese neue Zeit so dringend gebraucht werden, in diese Welt.

CoReOn wird “beseelt” von und wurzelt in den Energien des RA-Continuums und einigen Emanationen der Großen Mutter – die göttlichen Wesenheiten Saraswati, Kali, Lakshmi, Vajra Yogini, welche uns liebevoll begleiten und unterstützen, denn sie “tragen” den CoReOn Tempel und alle die darin enthaltenen Energien.

Viele der Reifen und der Alten Seelen fühlen sich wohl mit dieser Frequenz, denn sie wollen genau das, was CoReOn ihnen anbietet: Nämlich alles, was nicht mehr passt, verzerrt ist, kaputt, verletzt, verbogen und verwirrt ist, wird an die Oberfläche gebracht, damit es geheilt und integriert werden kann. Sie wollen den übrig gebliebenen “alten Mist aus ihren Schränken“ entsorgen und klären, nichts Unnötiges mit sich weiter herumschleppen, sie wollen abschließen, aufräumen, beenden. Oftmals haben diese Menschen auch einen klaren Seelenauftrag damit verbunden und das Geistige Team (Führer, Begleiter) der Person macht sich oft bemerkbar. Fast alle an CoReOn Interessierte haben einen Auftrag, sie sind oft die Lehrer und Trainer und Therapeuten der neuen Zeit.

Das „Yoga der Großen Mutter” (Yoga of Fusion)  – kontra dem (patriarchalischen) „Yoga of Transcendence“.

Der Unterschied zum patriarchalischen “Yoga der Transzendenz” liegt in der Bedeutung, welche die Große Mutter dem erwachten Herzen einräumt, wo die Betonung in der täglichen spirituellen Praxis und der wirklichen “Verkörperung des göttlichen Lichtes und Bewusstseins, der göttlichen Energie und Liebe” liegt. Eine Mystik, die nur auf sich selbst bezogen und mit sich selbst beschäftigt ist, verändert rein gar nichts an den Übeln unserer Welt und tut wenig, um den selbstmörderischen Moloch der Geschichte aufzuhalten. Alle spirituellen Wege, die nicht durch tiefe spirituelle und psychologische Selbst-Bewusstheits-Transformationen gehen, und die nur in der männlich orientierten göttlichen Wahrheit, Weisheit und Mitgefühl wurzeln, werden die Probleme, die sie versuchen zu lösen, nur endlos fortsetzen, egal wie rechtschaffen ihre ursprünglichen Absichten auch waren.

In der spirituellen Terminologie bedeutet „die Welt zu transzendieren”, sich von allen Fesseln und Anhaftungen zu befreien, die mit Furcht und Bedürftigkeit/Verlangen, den beiden ewigen Feinden der Erleuchtung, verbunden sind. Transzendenz bedeutet ein “Jenseits der Sinneswelt“. Diese Sinneswelt ist jenes Beziehungsmuster, das auf die Konditionierung des normalen Verstandes durch Furcht und Bedürftigkeit aufgebaut ist. Daher ist “Transzendenz der Welt” für die meisten, die nach Erleuchtung suchen, das begehrte Ziel. Die Idee der Transzendenz findet jedoch nicht mehr bei allen spirituellen Suchern Widerhall. Tatsächlich wächst der Chor der Kritiker aus verschiedenen philosophischen Schulen des spirituellen Marktplatzes, die der Ansicht sind, dass das Konzept von Transzendenz, die übertriebene Betonung bei der Suche nach Erleuchtung über Furcht und Verlangen hinaus zu gehen, schlichtweg die unvermeidliche Realität unserer weltlichen Existenz, unserer Beziehung zur Erde, zu unserem Körper und unseren Gefühlen, verneint.

Auch ich bin dieser Ansicht. Alle unsere Probleme und Themen wurzeln in der grundlegenden Erfahrung von Trennung. Die Erfahrung des Selbst als ein bestimmtes Wesen, das essenziell getrennt ist von allem anderen in der Schöpfung. Gerade diese Trennung kreiert alle möglichen Themen, die über einige Zeit (und Leben) hinweg jede Ebene des menschlichen Seins prägen und konditionieren – unsere Körper, unsere Gedanken und Emotionen, ja sogar unseren Sinn für Spiritualität. Das Netz dieser Konditionierungen ist unglaublich und fast unvorstellbar tief und kreiert alle Arten von emotionalen Verzerrungen, bis hin zu physischer Krankheit und verzerrt komplett unsere Erfahrung des Menschseins. Ständig aus dem Zentrum des Lichtes über dem Kopf zu leben (welches das Endziel des patriarchalischen Yogas ist) und sein Leben aus dieser Ebene heraus zu führen, ist erst der erste Schritt, die erste Stufe des “Yogas der Großen Mutter”.

CoReOn ist ein Geschenk der Großen Mutter an uns alle für diese Neue Zeit und kann als Energie wirklich für alles, was Transformation benötigt, eingesetzt werden. CoReOn – Pathway to the Soul ist eine spirituelle Methode mit starker Betonung auf dynamischer Selbsterkenntnis und Transformation, persönliche multidimensionale Heilung, Lichtkörpertechnologien und Wachstum durch die sequentiellen Bio-Felder und DNS Aktivierungen; CoReOn beinhaltet vielfache Formen des Göttlichen Lichtes, der Göttlichen Liebe und des Göttlichen Bewusstseins und ermöglicht uns den Zugang in alle Dimensionen. CoReOn klärt, reinigt und erlöst die gesamte karmische, sowie die gegenwärtige Vergangenheit, so dass wir im JETZT leben können und für unsere Zukunft vorbereitet sind. Als perfekte Nullpunkt Energie (Zero Point Energy) erinnert sie uns daran, unsere tiefere Wahrheit, frei von den Einschränkungen der Polarität, zu finden und uns der Liebe hinzugeben. Sie ist der Schlüssel, den die Große Mutter uns gegeben hat, um die “Tür in unsere DNS” zu öffnen, damit wir die Gaben, Talente und Energien in uns, die wir für das Neue Zeitalter mitgebracht haben, aktivieren und leben können. Sie beinhaltet alle neuen Templates und Matrixen die wir für das Leben in der Neuen Zeit brauchen.

Um an die tiefer liegenden Ebenen der Konditionierungen zu gelangen, werden andere, tiefere Methoden gebraucht. Viele uns bekannte (spirituell-energetische) Methoden sind in einer Zeit entstanden, der eine andere Bewusstheitsstufe zugrunde lag. Sie funktionieren jetzt einfach nicht mehr richtig. Wir benötigen jetzt neue Werkzeuge die einerseits praktikabel und einfach(er) sind, andererseits aber auch unserem derzeitigen Entwicklungsstand entsprechen und dafür wurde mir das CoReOn von der Großen Mutter gegeben, denn eine Verkörperung dieser neuen Energien bedeutet, dass die hereinströmenden göttlichen Energien jetzt rapide in unsere Körper hereinströmen und sich in den Zellen einlagern können. Die interzellulären Frequenzaustausch-Synapsen müssen neu programmiert werden, damit die feinen Lichtkodierungen unsere Zellmembran nicht beschädigen. Die Zellen vibrieren zum Teil noch in den niedrigeren Oktaven der dritten und vierten Dimension, die tief im alten System verhaftet sind. Dies erzeugt in unseren physischen Körpern entsprechende Unpässlichkeiten – auch Mutationen genannt. Diese Mutationen beinhalten zum Teil lange und sehr schmerzhafte Schübe, da das Licht die feinen Lichtkodierungen in einer neuen Frequenz schwingen lässt und es zum Teil zu gegenläufigen Informationen kommt. In unserem physischen Körper beginnt die Reise über die Blutbahnen, über die Venen und Adern, die wie große Informationsstraßen wirken. 
Die interzellulären Strukturen in uns verändern sich jetzt schon seit Jahren und jeder auf diesem Planeten hat mehr oder minder physische Mutations-Probleme – physische Unpässlichkeiten. Manche werden es Krankheit nennen, denn unsere Zellstrukturen sind schon seit einiger Zeit sehr irritiert. Sie können mit den neuen Informationen der neuen Lichtkodierungen (noch) nicht viel anfangen und wehren sie zum Teil vehement ab. Dies erzeugt in unserem gesamten Organismus sehr großes Ungleichgewicht und Problematiken, die zum Teil Krankheitsbilder erzeugen können, dennoch keine Krankheiten sind. Diese interzellulären Strukturen, durch die neuen göttlichen Energien aktiviert, werden entsprechende Kodierungen in die Zellen gegeben, sodass die neuen Lichtkodierungen die Synapsen überwinden können. Durch diese neuen Programmierungen, die mit unserer Erlaubnis stellvertretend für das Kollektiv geschehen, wird das Zellbewusstsein in der Lage sein, besser zu verstehen. Unser menschlicher Verstand wird die neuen Informationen verarbeiten können, da es auf der Zellresonanzebene keine Widerstände mehr gibt.

Ich bin überzeugt davon, dass wir es ohne die Hilfe der Großen Mutter nicht schaffen werden, aus den rauchenden Trümmern unserer Welt den Sprung in eine neue Welt zu erwirken. CoReOn ist direktes Göttliches Licht, Göttliches Bewusstsein, Göttliche Liebe aus ihrer Quelle – der Großen Mutter – der Göttin allen Seins und wird über das RA Continuum in die Welten verströmt.

Es baut unter anderem eine energetische Brücke zwischen dem 3/4-D Körper auf der Erde und der nächsthöheren Lichtkörperebene der Person, die damit verbunden ist. Es ist wie das Interface beim Computer: Es hilft der Zellebene, höhere Lichtfrequenzen „auszuhalten“ und unterstützt den Körper, die nächsten Ebenen der DNA-Aktivierungen zu bewerkstelligen – und das ist erst der Anfang. Manche Heilmethoden (wie Reiki) verwenden “Chi” oder “Pranische Energie” oder “Lebensenergie”. Das sind aber keine direkten Göttlichen Energien, sondern Energien aus der Astral-Dimension. Das gleiche gilt für die Energien, welche sich als “Universelle Energien” bezeichnen – es sind alles alte Astral-Energien. Alle diese Energien können zum Zwecke der Heilung benützt werden, sie können jedoch niemals so tief reichen, wie direkte weibliche Göttliche Energie, die die Frequenz und Information für die neue Zeit bringt. D.h. es gibt auch in der neuen Zeit und der “neuen Erde” Polarisierung! Wir gehen keinesfalls in eine non-duale Welt. Ich glaube, das ist die größte Verwirrung, welche in den diversen modernen esoterischen Schulen entstanden ist und durch sie weiterverbreitet wird. Wir “steigen in keine 5-D” Welt auf, wir bleiben ein physischer Planet mit einer zunehmend höheren 4-D Frequenz und Schwingung. Und 4-D ist noch im dualen – polarisierten Energiespektrum.

Die Entwicklung einer authentischen spirituellen Praxis ist wirklich notwendig, um vollständig zu erwachen. CoReOn schwingt in Harmonie mit dem Seelenkern, so erlangt der Shadow Body (Schattenkörper) endlich die Erlösung und Heilung, die er dringend benötigt. Das Kennenlernen und Dekodieren der Inneren Personen (Sub-Personen) und eine fundierte spirituelle Schulung mit starkem Fokus auf den Aufbau eines gesunden und elastischen energetischen Systems, welches den Anforderungen dieser neuen Zeit gerecht werden kann, ist das Herz des CoReOn-Weges.

CoReOn ist interessant für Menschen, die kein klassisch strukturiertes spirituelles System mehr benötigen, die dem (zumindest teilweise) schon entwachsen sind. Die keinen „Ismus“ mehr brauchen. Hier gibt’s keinen Jesus und keine Engel und keinen Buddha und keinen Zen Meister, keine Aufgestiegenen Meister und so weiter, die dich retten; wir schicken nichts ins Weiße Licht, sondern lernen, alles was ist zu integrieren.

Hier gibt’s viel knallharte Energiearbeit und Wiederanbindung an die Seele und die Seelenfamilie, denn ich bin mehr daran interessiert, das was in der Person bereits vorhanden ist, was als Talent mitgebracht wurde, aus ihr herauszuholen und nicht, ihr wiederaufgewärmte alte spirituelle Dogmen in neuen Kleidern zu verkaufen.

“True human template” bedeutet: Die Göttliche Original Matrix des Menschen aus der Weiblichen Quelle für diese neue Welt im neuen Zeitalter – Der Original Plan / Ton / Vibration / Liebe für diesen Planeten.

Die CoReOn Lichtgeometrie verändert Gruppenbewusstsein und kreiert neue kollektive Bewusstseinsfelder. Somit unterstützen wir den Transformations-Prozess der Erde und der Menschheit in einen NEUEN 4-D Frequenzbereich. Diese Energie verursacht eine so starke und tiefe Herzöffnung, dass die Liebe, die so tief in unserem Inneren wohnt, endlich hervorkommen kann und so von jedem einzelnen gelebt, erfahren und geteilt werden kann. Es hat das Potenzial, im physischen Körper, im Geist und in der Seele in einem noch nie da- gewesenen Ausmaß Heilung zu initiieren, denn es baut eine direkte Brücke zwischen dem Körper auf 3/4-D und der göttlichen Quelle. Es ist das Weibliche welches die Vereinigung erzeugt! Eine wunderbare intensive Kraftquelle der weiblichen Erleuchtung, die darauf wartet, auf eine neue Art und Weise eingesetzt und verwendet zu werden.

CoReOn” (sprich Koron) als Name für diese Energie ist einfach eine Klang-Frequenz, welche die “energetische Tür” zu einer bestimmten Frequenz innerhalb der Göttlichen RA Quelle öffnet. Es ist eine “tonal frequency”, die für die jetzige Zeit geschaffen wurde, damit wir uns an den richtigen Ort / an die richtige “Adresse” wenden können, wenn wir damit arbeiten, heilen, wirken, leben wollen.

CoReOn basiert auf dem “Gesetz der Einheit” (Law of One). Dieses universelle Gesetz besagt, dass alles in der Schöpfung einen Wert hat und alle Komponenten der Realität miteinander verbunden sind und dass die lebendige Göttliche Quelle in allem enthalten ist. “Law of One” ist eine Energie-Realität, ein bewusster Fokus der weiß: “Ich bin Alles und wir sind Eins”. Alle Lebewesen existieren innerhalb und als Teil der Einen Quelle. Kein Wesen kann je “außerhalb der Einen Quelle” (Gott) sein. Nur die Filter, die wir gewählt haben, um eine Realität der Trennung und Isolation zu erfahren, kreieren so eine Illusion.

Ich sehe die WELT nicht mehr in den Farben der normalen Menschen – ich sehe BEWUSSTSEINSFÄDEN, ENERGIEN und den möglichen Verlauf der Zukunft.

Ich sehe, dass uns alle EINE FREQUENZ, eine WELLENLÄNGE verbindet.

Renate

Pin It on Pinterest