Die schwer fassbare Akasha

Das Thema der Akasha taucht ja immer wieder auf und Kryon hat wirklich sinnvolles Material darüber durchgebracht. Deshalb ist dieser Artikel vollkommen „zeitlos“ und hilft, viele Missverständnisse darüber aufzuklären.

Kryon durch Lee Carroll, 10.08.2013

Ich grüße euch, ihr Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Mein Partner tritt weg von seinem Bewusstsein in einer Bewegung, die jahrelang praktiziert wurde. Dies ist keine leichte menschliche Eigenschaft, da der Mensch immer in vollständiger und totaler Kontrolle über jene Dinge sein möchte, die am relevantesten für sein Überleben sind.

Eines davon wäre sein Bewusstsein, so ist das Channeln, das ihr mit ihm seht, ein wenig anders als das der Vergangenheit. Wir haben bereits gesagt, dass es keine Übernahme des Menschen während dieses Prozesses gibt. Stattdessen gibt es ein verschmelzen, eine Partnerschaft, und das ist, was ihr seht. Wenn also mein Partner beiseitetritt, sieht und beobachtet er alles was stattfindet. Er ist sogar fähig, es später aufzuschreiben ~ wenn nötig. Der Grund ist, weil wir einen Menschen haben, der mit jenem heiligen Teil von sich zusammenarbeiten kann, der neu und anders ist. Es ist eine Teilnahme statt einer Übernahme.

Was ihr auf diese neue Weise seht, bietet die Möglichkeit für die Menschheit, intellektuell und emotional dann teilzunehmen, während die Mitteilungen gegeben werden. Dies verbessert die Mitteilung, da der Mensch, der in diesem kanalisierten Zustand ist, ein Übersetzer ist. Er ist ein Übersetzer mit der Sprache, die er hat, und die sich durch ein System bewegt, das sich im Portal der Zirbeldrüse befindet.

Das System ist eine mehrdimensionale Kommunikation durch eine Quelle, die in 3D (die Zirbeldrüse) ist. All dies ist zu sagen, das, was als nächstes kommt, wie so viele andere Channelings, die wir gegeben haben, ist eine Kombination aus neuen Informationen mit Dingen, die wir begast haben, aber über viele Channelings verteilt. So, jetzt vereinigen wir diese Dinge in einer Mitteilung, um ein neues Konzept vorzulegen.

Die menschliche Akasha

Wir möchten mehr über die menschliche Akasha sprechen. Jetzt werdet ihr bemerken, dass wir selten das Wort Akasha-Chronik oder –Aufzeichnung verwenden. Der Grund ist, weil euch die absolute Semantik der Wort-Aufzeichnungen ein lineares Gefühl gibt, eine Art von Liste, und wir möchten nicht, dass ihr auf diese Weise denkt. Nicht nur das, aber die menschliche Akasha enthält weit mehr als eine Aufzeichnung der Lebenszeiten. Also werden wir heute damit beginnen. Wir gehen langsam voran, damit alle neugegebenen Begriffe richtig und gut erklärt werden und ihr sie in ihrer Vollständigkeit verstehen könnt.

(mehr …)